Lesegesellschaft
Stäfa

Bild_Messmer_Orgel

Punto

Fr | 18. März 2016

Reformierte Kirche Stäfa | 19.30 Uhr

Poesie in Wort und Ton von Erwin Messmer

Der Berner Lyriker und Organist, Erwin Messmer, greift in seinem Schaffen oft Ideen aus der Welt der Musik auf. So hat er etwa die suggestiven Titel von Schumanns «Kinderszenen» lyrisch «verdichtet». In seinen Gedichten spielt das Musikalische auch rhythmisch und klanglich eine wichtige Rolle.

Messmer wird uns ein Programm mit poetischen Texten bieten, welche sich nahe am täglichen Leben orientieren und dennoch den poetischen Zauber unseres Alltags auf Schritt und Tritt spüren lassen. Seine Poesie des Wortes vereinigt sich mit der von ihm gespielten Klavier- und Orgelmusik zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk.

Erwin Messmer studierte Philosophie, deutsche Literatur, Orgel und Klavier. Er war Lehrer am Konservatorium Freiburg, Organist an der reformierten Kirche Bern-Bümpliz und freier Mitarbeiter der Zeitschrift für Kultur «Du». Heute ist Messmer als Lyriker und Publizist tätig und hat bisher neun Gedichtbände publiziert.

In Zusammenarbeit mit der reformierten Kirchgemeinde Stäfa

Eintritt frei/Kollekte