Lesegesellschaft
Stäfa

Arditti Quartet «…vers un parfum français…»

Fr | 19. März 2021 | 19.30 Uhr

Gemeindesaal Obstgarten Stäfa

Irvine Arditti und Ashot Sarkissjan, Violinen; Ralf Ehlers, Viola; Lucas Fels, Violoncello

Das «Arditti Quartet» geniesst weltweit einen herausragenden Ruf für seine lebendige und differenzierte Interpretation von Kompositionen der Gegenwart und des 20. Jahrhunderts. Seit Gründung des Quartetts 1974 durch den Geiger Irvine Arditti  sind Hunderte von Streichquartetten für das Ensemble komponiert worden, die aus dem Repertoire der zeitgenössischen Musik nicht mehr wegzudenken sind. In Stäfa spielt das Quartett Musik von zwei französischen Klassikern, Maurice Ravel und Henri Dutilleux. Speziell für Arditti schuf Michael Pelzel, der Stäfner Organist und Komponist, ein Werk mit dem Titel «Scintille dans la lumière». Mit eigenen kompositorischen Mitteln schlägt er darin eine klangliche Brücke zu den französischen Werken. Das Ensemble ist überzeugt, dass eine enge Kooperation mit den Komponisten wesentlich ist für die Interpretation moderner Musik und versucht deshalb, mit allen Komponisten zusammenzuarbeiten, deren Werke es spielt. – Authentischer kann zeitgenössische Musik nicht sein.

Korrektur: Dieses Konzert wird in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Stäfa durchgeführt. Der Eintritt ist frei- die Kollekte wird empfohlen.

Eintritt frei – Kollekte