Lesegesellschaft
Stäfa

M_141002-schadegg Kopie

Spuren – von einer Vatersuche

Do | 2. Oktober 2014

Bibliothek Stäfa | 20 Uhr 00

Lesung von Madeleine Schadegg-Rück

Als die Autorin von ihrer Mutter einen Zettel mit den spärlichen Angaben über ihren Vater erhielt, war sie 19 Jahre alt. Er war einer der über 13’000 Polen, die im Juni 1940 in die Schweiz flohen.

Jahre später macht sich die Autorin auf die spannende Suche nach den Spuren ihres berühmten Vaters. Sie schreibt auch von ihrer Kinder- und Jugendzeit und der Sehnsucht des Kindes nach dem verschollenen Vater. Das Buch gibt Einblick in den harten Frauenalltag der Nachkriegsjahre und sit sowohl ein persönliches wie auch ein historisches Dokument.

Eintritt frei