Museum zur Farb

Sonderausstellung «Die heilige Verena – Ein Mythos mit Geschichte und Zukunft»

22. Mai bis 9. Oktober

Gekleidet in ein gelbes Gewand und einen roten Mantel, Krug und Kamm in den Händen haltend ziert Verena das Wappen Stäfas. Auch sonst sind ihre Spuren in der Gemeinde überall zu finden. Die Ausstellung geht sowohl den historischen Hintergründen wie den Mythen und Legenden nach, die «unsere Verena» umgeben.

Genauere Informationen und einige Einblicke in die Ausstellung erhalten Sie hier.

Auch dieses Jahr bieten wir ausserdem ein umfangreiches
Rahmenprogramm. Sie können dasselbe unter folgendem Link herunterladen:

Programm_Museum_zur_Farb_2022

«Verena – Ein Mythos mit Geschichte und Zukunft»

Der Film zur Ausstellung

Der Riese Morgazea – Ein Märchen aus Rumänien

Jedes Jahr ist die ausgebildete Märchenerzählerin Viviane Trussardi mit Märchen aus aller Welt im Museum zu Gast. Da die Veranstaltung letztes Jahr leider ausfallen musste, haben wir ein besonders schönes Märchen als kleines Hörbuch aufgenommen. Die Illustration dazu stammt von Cornelia Diethelm.

 

«Seidenraupen am Zürichsee»

Ein Dokumentarfilms über die Aufzucht von Seidenraupen mit der Männedorfer Seidenraupenzüchterin Beatrice Janesch.

Im Zusammenhang unserer Sonderausstellung zur Seidenindustrie in Stäfa hat das Museum zur Farb einen hablbstündigen Dokumentarfilm produziert, bei dem das Tier, das dem Seidenstoff zugrunde liegt, im Zentrum steht: der Seidenspinner oder besser gesagt seine Raupe. Mit Beatrice Janesch, Seidenraupenzüchterin aus Männedorf.

Weitere spannende Videos zu Objekten aus der Museumssammlung finden Sie auf unserem Youtube-Kanal:

Museum zur Farb – Youtube

 

Besuche ausserhalb der Öffnungszeiten

Für angemeldete Gruppen und Einzelpersonen sind Besuche, Führungen und Workshops auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Kontaktieren Sie uns per Mail oder rufen Sie uns an