Lesegesellschaft
Stäfa

«Dreigroschenoper» Bertolt Brecht, Musik: Kurt Weill - Theater Kanton Zürich

Fr | 16. April 2021 | 19.30 Uhr

Gemeindesaal Obstgarten Stäfa

Die Hochzeit des skrupellosen Bandenführers Mackie Messer mit der Tochter des Bettlerkönigs Peachum steht am Anfang einer Geschichte voller Intrigen. Der Brautvater Peachum unternimmt alles, um Mackie Messer ins Gefängnis zu bringen, was schliesslich auch gelingt. Mackie Messer entgeht jedoch seiner Hinrichtung dank seiner Beziehungen zum Polizeichef Brown, wird am Ende der Geschichte gar begnadigt und in den Adelsstand erhoben. Die Leichtigkeit der Liedkompositionen von Kurt Weill, verbunden mit dem Brecht’schen Wortwitz, traf den Geschmack des Berliner Publikums in Zeiten der wirtschaftlichen Depression. 1928 uraufgeführt, wurde die Dreigroschenoper mit ihrem sozialkritischen Inhalt, den mitreissenden Liedern und den satirisch überspitzten Dialogen zu einem der erfolgreichsten Bühnenstücke. Songs wie «Die Moritat von Mackie Messer» wurden von bekannten Chansonniers und Schauspielern interpretiert und zu internationalen Hits.

«Und der Haifisch, der hat Zähne, und die trägt er im Gesicht … »

Regie: Rüdiger Burbach

Eintrittspreise:
Kategorie A CHF 48 / Mitglieder CHF 43
Kategorie B CHF 35 / Mitglieder CHF 30

Kinder, Jugendliche und Studenten:
Inhaber einer Legi bezahlen CHF 20, Kinder bis 16 Jahre in Begleitung einer erwachsenen Person haben freien Eintritt

Wir sind sehr bemüht, Ihnen Ihre ausgewählten Sitzplätze zu reservieren. Sollte es auf Grund der aktuellen Situation zu Änderungen im Saalplan kommen, bitten wir Sie um Verständnis.

Tickets bestellen