Lesegesellschaft
Stäfa

Kultur ins Haus geliefert: Daniela Binder präsentiert den Roman «Das Beste kommt noch»

Wie oft hatten wir beim Ausbruch der Corona-Pandemie den Satz «Das Schlimmste kommt noch» hören und lesen müssen? Da ist es geradezu eine Wohltat, ein Buch mit dem Titel «Das Beste kommt noch» zur Hand zu nehmen. Als humorvolle und gleichwohl tiefsinnige Unterhaltungslektüre stuft die Winterthurer Buchhändlerin Daniela Binder den Roman des britischen Autors Richard Roper ein. Die Hauptfigur der Geschichte ist ein «Nachlassinspektor». Er sucht in London im Auftrag der Stadtbehörden Wohnungen von Verstorbenen in jenen Fällen auf, wo Angehörige fehlen, die sich um die Beerdigung und die Räumung der Wohnung kümmern müssten.

Dies ist das letzte Buch, das Daniela Binder aus ihrer Auswahl an Neuheiten auf dem Büchermarkt per Video vorstellt. Am Dienstag, 24. November, wird die Buchhändlerin aus Winterthur ab 19.30 Uhr wieder in der Bibliothek Stäfa auftreten und dann 20 Neuerscheinungen im Herbst kurz und eloquent zu präsentieren.

Team der Bibliothek Stäfa